Gefühlt gibt es ja 1000 verschiedene Techniken um Strähnen ins Haar zu zaubern. Ich möchte euch heute meine zwei Favoriten erklären.


1. American Colors

Das sind hauchdünne Foliensträhnen die direkt am Ansatz gemacht werden. Die Haare können somit vom Ansatz bis zur Spitze gleichmäßig hell werden. Durch die Regelmäßigkeit der Folie werden die Strähnen über den gesamten Kopf perfekt verteilt, das sorgt für ein ebenmäßiges Ergebnis. Es können bis zu fünf verschiedene Farben verwendet werden.


2. Balayage

Diese Freehand-Technik darf natürlich nicht fehlen. Freehand bedeutet dass die Strähnen ohne Folie auf das Haar gebracht werden. Der typisch dunkle Ansatz und die hellen Spitzen sind durch einen weichen Farbverlauf verbunden. Dadurch entsteht eine Unregelmäßigkeit, die das Haar sehr natürlich aussehen lässt.

Was ist dein Favorit zum Thema Strähnen? Natürlich wird in unseren Salons jede Kundin individuell beraten, um deine perfekte Haarfarbe zu kreieren. 😉